Infos

Vater werden

„Wir bekommen ein Kind!“ – für viele Männer ist das eine freudige Nachricht. Doch schnell stellt sich auch die Frage, was nun auf den werdenden Vater zu kommt. Manche fangen direkt an mit dem Bauch ihrer Partnerin zu plaudern, andere nehmen erst Kontakt zum Kind auf, wenn es geboren ist. Beides ist gut, wichtig ist nur, dass der Vater sich nicht ausklinkt - weder in der Schwangerschaft noch in den ersten Lebensmonaten des Kindes.

Zeigen Sie der Mutter, dass Sie nicht nur zuschauen wollen. Auch Sie können sich um Ihr Baby kümmern – es braucht Sie ebenso wie die Mutter! Vielleicht stellen Sie fest, dass Sie im Umgang mit Ihrem Baby einiges anders machen als Ihre Partnerin, zum Beispiel in der Babypflege. Das ist völlig in Ordnung. Wichtig ist ein liebevoller und verlässlicher Umgang. Und wichtig sind klare Absprachen zwischen Ihnen als Eltern, wer wann für das Baby zuständig ist.

Sie stärken Ihre Bindung zu Ihrem Kind, wenn Sie oft mit ihm im Kontakt sind. Und nur Ihnen, sondern auch Ihrem Baby tut das sehr gut.

Quelle:
Diese und weitere Informationen finden Sie online im Willkommensbuch der Landeshauptstadt Kiel.
(Stand Mai 2018)